40 Jahre TSC Greven, 3 Turnierpaare stellen sich vor

Thomas Möller und Christine Komnick


Das erfolgreiche Lateinpaar tanzt in der Senioren I S und damit in der höchsten deutschen Leistungsklasse.
Ihre gemeinsame Tanzlaufbahn begann im Jahr 2015 in der HGR II B. 2017 wechselten sie in die Senioren I B, stiegen bei ihrem ersten Start im Januar direkt als Landesmeister in die Senioren I A auf und belegten auch in diesem Turnier auf Anhieb einen Treppchenplatz.
Das Jahr 2017 war dann geprägt von intensivem Training und der Vorbereitung auf die Sonderklasse. Sorgfältig wählten sie ihre Turniere aus, das „Blaue Band der Spree“, ein erster Start auf einem internationalen Turnier in Holland und 2 Siege bei „OWL tanzt“ rundeten die Vorbereitung ab und am 27. Januar 2018 gelang ihnen mit dem erneuten Sieg auf der Landesmeisterschaft und dem ersehnten Titel in der Senioren I A der Aufstieg in die höchste Leistungsklasse.
Thomas hat mit der Formation schon an der deutschen Meisterschaft teilgenommen und feiert in diesem Jahr sein 25tes Vereinsjubiläumn





In welchem Alter habt ihr mit dem Tanzen begonnen?
Thomas: „ mit 14 Jahren, erst in Tanzkursen, später in der Latein-Formation"
Tine: „ mit 17 Jahren in der Formation.

Was war euer größter gemeinsamer Erfolg?
"Der Gewinn des Landesmeisterschafts Titels in der Klasse B (2017) und A (2018)“

Was sind eure tänzerischen Ziele?
„die persönliche Leistung immer mehr zu steigern und beim Blick in den Spiegel zufrieden zu sein, das ist schwer genug!“

Wie oft in der Woche trainiert ihr?
„vor Corona drei- bis viermal pro Woche“

Was sind eure Wünsche für dieses Jahr?
„Kein online Training mehr, Präsenztraining und damit Spaß mit anderen Paaren“

Peter Klaas und Anne Harbig


Seit 2015 tanzen Peter Klaas und Anne Harbig als Standardpaar für den TSC Greven.
Gemeinsam mit den jeweiligen Ehepartnern und Unterstützern, Thea Klaas und Volker Harbig sind sie als eng befreundetes Team auf den Turnieren in ganz Deutschland zu finden.
Im Jahr 2018 gelang ihnen im November, als Sieger des Turniers bei „OWL tanzt“, der Aufstieg in die Senioren III A . Seit 2019 tanzten sie in der Senioren IV A und waren enorm erfolgreich. Es hagelte Treppchenplätze und Siege.
Höhepunkt war der Gewinn des NRW Pokals im November 2019. Bereits ein Jahr später gelang ihnen dann der Sprung in die höchste Leistungsklasse Deutschlands, die Sonderklasse.
Von nun an tanzt unser Paar in Senioren IV S!





In welchem Alter habt ihr mit dem Tanzen begonnen?
Anne: „ich tanze seit 1994 und habe im Jahr 2006 mit dem Turniertanz begonnen“
Peter: „ seit 2008, mit dem Turniertanz habe ich 2013 begonnen“

Was sind eure tänzerischen Ziele?
"Auf Turnieren die Endrunde der Besten 6 zu erreichen“

Was fasziniert euch am Turniertanz?
„Training von Körper, Geist und Seele. Es ist Gesundheit fördernd und man fühlt sich um einige Jahre jünger.“

Wie sehr hindert euch die Corona Pandemie an eurem Sport?
„Die Pandemie hindert uns fast zu 100% an unserem Sport, insbesondere in der Lockdown Phase. Es fehlt der direkte Kontakt zum Trainer, das Training in der Halle und besonders die Turniere.“

Weitere Dinge über euch, die ihr gerne erzählen möchtet:
„Anne wohnt in Greven, Peter in Bad Bentheim. Die Strapazen der langen Anfahrt nehme ich, Peter, gern in Kauf, denn unser Verein hat in Greven eine tolle Sportstätte und einen hervorragenden Trainer.“

Manuel und Vanessa Schuchardt


Manuel und Vanessa tanzen bereits seit 1999 gemeinsam. Sie starteten in der HRG II mit Lateinturnieren und stiegen dort bis in die Leistungsklasse A auf.
Seit 2010 sind sie auf Standardturnieren zu finden, seit 2014 in der Senioren I A.
Ihre Familienplanung spielt seit ein paar Jahren in ihrem Leben eine wichtige Rolle, dennoch lassen sie ihre tänzerische Entwicklung nie ganz aus dem Blick. Kontinuierliches und zielgerichtete Training hat bei ihnen momentan Priorität aber ein paar wichtige Turniere stehen dennoch auf ihrem Jahresplan.







Was war euer größter gemeinsamer Erfolg?
"Der Aufstieg mit der Latein-Formation in die 1. Bundelsige, der Sieg auf der Landesmeisterschaft der HGR C Latein

Was sind eure tänzerischen Ziele?
"Der Aufstieg in die höchste Leistungsklasse, die Sonderklasse“

Was sind eure Wünsche für dieses Jahr?
"Das irgendwann der Alltag wieder einkehrt und unsere Kinder unbeschwert leben können.“

Weitere Dinge über euch, die ihr gerne erzählen möchtet:
"Wir haben uns über das Tanzen kennen und lieben gelernt. Tanzen wird uns unser Leben lang verbinden.“